Zerreißen kann jeder

Advertisements
Explore posts in the same categories: Malen nach Zahlen

Schlagwörter: ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

15 Kommentare - “Zerreißen kann jeder”

  1. vyvienn Says:

    Oh, das ist sehr schön!

  2. TBH Says:

    Das ist schwer. Aber wenn man sich Mühe gibt, dann entdeckt man auch die Positive Seite. Vorausgesetzt man will es sehen. [Hast du gestern in meinen „nicht“ veröffentlichen Beiträgen gelesen? Da ging es nämlich um das gleiche Thema.] *TBH verwundert ist


  3. Ich finde es schon mal positiv, dass Du die Kurve positiv dargestellt hast ;-)


  4. Die Gerade schießt über das Koordinatensystem hinaus, wobei beide nicht sonderlich gerade aussehen. Setzen, 6.

    (Nein, ich finds echt gut)

  5. Kaal Says:

    Vyvienn, und das obwohl die Worte „Kritiker“ und „schön“ sonst nie in einem Satz nebeneinander auftauchen.

    TBH, den veröffentliche mal bitte noch.

    der Glücksritter, positiv ist meine Ausgangsstellung ;)

    Friendspanzer, mein Hund hat gestern mein Lineal und den Zirkel gefressen… Danke!


  6. Oh, Du hast nun schon die Kritiker im Blog? Dann bist Du berühmt, gratuliere. Die Stänkerer kommen nämlich nur in die bekannten Blogs.

  7. pauli Says:

    stänkerer oder diverse ex freunde…;o)
    wobei das ja auch passt „qualität der kritiker“

  8. Kaal Says:

    Chlii, nö. Mein Zauberwald ist (noch?) trollfrei.
    Eigentlich ist es genau umgekehrt: Ich verwerfe viel mehr Ideen als am Anfang, weil ich mich bemühe mit dem Niveau der Kommentare mitzuhalten.

    pauli, hehe. Unverarbeitete Geschichten sind eben wie Kiesel im Schuh: Sie finden immer wieder mal eine unpassende Stelle und fangen an zu drücken.

  9. Johanna Says:

    Naja, aber ganz so kannst du das jetzt auch nicht sehen. Wenn man nach dem positiven erst suchen muss, ist es vielleicht eben einfach nicht so positiv.
    Übrigens: Bloß keine Ideen verwerfen!!! Wir wollen alles sehen. Ich kann auch ganz, ganz dumm kommentieren, wenn dir das weiterhilft.

  10. Kaal Says:

    Stimmt schon, aber meistens hast du ja bei Werken eine Mischung aus eher guten und eher schlechten Sachen. Ich halte Kritiker in Ehren, die sich dann nicht auf ein hohes Ross setzen und es einfach abschlachten, sondern sagen, hier darauf gilt es zu achten, das ist richtig gut gelungen. Wenn ich deshalb sehr mag ist der Sartorialist der Leute auf der Strasse fotografiert, die er als „gut angezogen“ betrachtet. Oftmals sind es nur kleine Details auf die er dann hinweist, wie z.B. der Gürtel passt gut da und da zu. Und in den Kommentaren findet sich dann immer jemand, der über die Schuhe lästert, nur um auch was dazu zu sagen.

  11. germanpsycho Says:

    Ne, das find ich total scheiße diese Grafik. Sagt nix aus, ist hässlich und kann nix. Das muß man komplett neu machen. Ich hätt das viel besser gemacht. Schon die Kurve! Und das Papier erst! Und dann das Thema! Total fürn Arsch.

    Die Löcher sind auch total daneben. Und überhaupt das Layout. Die Anordnung der Striche. Der benutzte Bleistift war bestimmt total billig.

    Grüße von unten links. ;-)

  12. Kaal Says:

    Hehe! Insbesondere der Hinweis auf die Löcher beweisen Liebe zum Detail.

    Ich finde einen abschließenden, persönlichen Angriff immer noch ganz gut. So was wie: „Der Zeichner, wenn man ihn denn so nennen will, sollte seine Werke lieber wieder an die Wand im Kindergarten heften. Als Beispiel, mit was man beim Einschulungstest durchfällt.“

  13. germanpsycho Says:

    Verdammt. Also. Nochmal.

    Ne, das find ich total scheiße diese Grafik. Sagt nix aus, ist hässlich und kann nix. Das muß man komplett neu machen. Ich hätt das viel besser gemacht. Schon die Kurve! Und das Papier erst! Und dann das Thema! Total fürn Arsch.

    Die Löcher sind auch total daneben. Und überhaupt das Layout. Die Anordnung der Striche. Der benutzte Bleistift war bestimmt total billig.

    Wer sowas billiges benutzt, ist vermutlich selbst auch billig. Pisa sei Dank. Aber so ist es nunmal im merkbefreiten (!), neoliberalen Deutschand. An den „Zeichner”: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal still halten.

    Besser? ;-)

  14. germanpsycho Says:

    Man muß nämlich unbedingt „merkbefreit”, „Pisa” und „neoliberal” mit reinbringen. Im Idealfall noch irgendwie das Ganze als „typisch deutsch” darstellen UND (Kür!) diesen unsäglich beschissenen Dieter-Nuhr-Spruch anbringen.

    Dann ist man ein richtiger Troll. So, ich leg mir jetzt ne neue Identität zu und versuche, das Gelernte umzusetzen.

  15. Kaal Says:

    Also jetzt musste ich doch ein bisschen weinen…


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: