Die Y-Achse verschweigen Lehrer oftmals

Advertisements
Explore posts in the same categories: Malen nach Zahlen

Schlagwörter:

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

8 Kommentare - “Die Y-Achse verschweigen Lehrer oftmals”

  1. Johanna Says:

    Das geht ja aber auch Hand in Hand. Nachdem ich mit 15 festgestellt hatte, dass auf Partys gehen und Bier trinken ganz lustig ist, war ich zwar beliebt, aber meine Noten waren danach nicht mehr ganz so großartig.

  2. Kaal Says:

    Guter Punkt. Funktioniert auch wenn man die Achsen vertauscht irgendwie andersrum…

  3. GtC Says:

    Ich denke doch auch andersrum. Die ganz guten sind beliebt, weil man von ihnen abschreiben kann und die ganz schlechten, weil sie die tollste Playstation haben.

  4. Johanna Says:

    @GtC Aber: Ist man wirklich beliebt, wenn man nur Freunde hat, die einen mögen, weil man sie abschreiben lässt oder sie bei einem Playstation spielen können?!

  5. Finja Says:

    @johanna: nein, ist man nicht. weiß ich aus erfahrung.

  6. Kaal Says:

    Zu meiner Schulzeit *hust* war die Playstation noch ein Accessoire von Sonderlingen.

  7. GtC Says:

    @Johanna & Finja: „beliebt“ schon, aber nicht unbedingt „ge-„. Nicht dass ich so eine Form der Beliebtheit erstrebenswert finden würde. Aber in Zeiten, in denen die Länge der Buddy-Liste auf schülerVZ das gesellschaftliche Ansehen bestimmt, finde ich den Gedanken naheliegend.

    @Kaal: Kann gut sein, wahrscheinlich war es der Gameboy oder sonstwas. Ich kenne mich da nicht so aus, weil ich eher zum anderen Ende des Spektrums gehörte.

  8. Kaal Says:

    @GtC Seinerzeit war, zumindest bei mir, der Computer in jeder Form noch eine Randerscheinung. Die interessante Frage ist ja, wie materiell das Fundament der Beliebtheit sein darf, und ob z.B. Charisma stattdessen dem vorzuziehen wäre. Bei Beliebtheit geht es ja auch nicht um Qualität der zwischenmenschlichen Beziehung, sondern rein um Quantität.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: