Olfaktorisch eher ein Rückschritt

Advertisements
Explore posts in the same categories: Malen nach Zahlen

Schlagwörter:

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

6 Kommentare - “Olfaktorisch eher ein Rückschritt”

  1. Dr.Sno* Says:

    zigaretten are the new wunderbaum

  2. rosaschaf Says:

    tatsächlich wahr!

  3. vyvienn Says:

    Na gut. Damals im Ziggidunst in der Kneipe die Anzeichen mangelnder Körperhygiene unter anderem „Duft“ versteckt, wie annodazumal in Frankreich. Schlage vor, wir alle klauen die Gästeseifen aus den Hotels und verteilen sie grosszügig beim Ausgehen. Im Übrigen knuddele ich wohl nicht genug mit meinen Barnachbarn, denn bisher ist mir das noch nicht aufgefallen. Oder ich geh dahin, wo die Leut‘ wissen, wie man sich wäscht…

  4. germanpsycho Says:

    Und dabei haben Sie sogar großzügig über den Uringestank hinwegge-, äh, -sehen. Probeweise mal in die Academy gehen, früher einer meiner Lieblingsläden, seit Rauchverbot aber leider eine Kloake.

  5. Kaal Says:

    Dr. Sno*, riiight. Die sind ja auch ganz verschwunden.

    Johanna&Rosaschaf, ist jetzt halt wie in Fitnessstudios. Nur ohne Handtücher.

    vyvienn, Kneipen und Bars, ok. Aber an Orten an denen die Leute tanzen hilft auch das beste Deo irgendwann nichts mehr.

    germanpsycho, ich hatte ja erst ein vorher/nachher Kuchendiagramm im Sinn, aber beim Zeichnen ist mir schlecht geworden.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: