Tradition sieht anders aus

Advertisements
Explore posts in the same categories: Malen nach Zahlen

Schlagwörter: , ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

13 Kommentare - “Tradition sieht anders aus”

  1. Johanna Says:

    Ich find’s trotzdem toll. Macht eigentlich irgendjemand eine Halloween-Party und lädt mich ein??

  2. germanpsycho Says:

    Das mußte ja echt mal gesagt werden. Wie mir dieses beschissene Halloween auf den Sack geht!

  3. toke Says:

    Hellower? Naja, is mir persönlich nicht so wichtig. Habe einfach nicht die Motivation mich für nen paar Stunden als Frankenstein, Hexe, oder so zu verkleiden… Aber ich hab da grade was gesehen das solltest du wissen… http://xkcd.com/483/ aber die Seite kennst Du eh schon, oder?

  4. Kaal Says:

    Johanna & germanpsycho, genau so geht es mir auch!

    toke, die einzige Frage ist doch: Pirat oder Ninja? Und Randall rules, gar keine Frage.

  5. TBH Says:

    Halloween ist genauso ein rotes Tuch für mich, wie Fastnacht. *würg

  6. germanpsycho Says:

    Disclaimer: Ich bin ja nicht antiamerikanisch und so (bla fasel),

    ABER:

    Dieses ständige Importieren von Festen, Gebräuchen, Wörtern und Grammatik, das geht mir DERMASSEN auf den Sack, daß ich fast vergesse, wie gerne ich die USA an sich mag.

  7. Johanna Says:

    Das verstehe ich jetzt nicht. Das war nicht ironisch gemeint oder so. Macht nun jemand ne Party?

    @germanpsycho Ich mag die USA nicht so gerne, aber Halloween.

  8. Kaal Says:

    TBH, bei ersterem ist lustig sein zumindest noch nicht so gezwungen.

    germanpsycho, das hat ja auch gar nichts mit Antiamerikanismus zu tun. Als würde es die interessieren, ob wir hier rumdenglischen oder nicht. (Abgesehen natürlich von einigen Head of Marketing Leuten, deren Produktimage an die Marke USA gebunden ist). Umgekehrt ist es ja da drüben in letzter Zeit sehr schick, deutsche Wörter wie „Zeitgeist“ zu verwenden. Gibt dem Redner angeblich einen gebildeten Anspruch.

    Johanna, sollte heissen: Ich kann Halloween nichts abgewinnen, aber als Partygrund lass ichs gelten. Ausrichten werd ich aber keine, somit kann ich dich leider auch nicht einladen.

  9. maria Says:

    Ich mach ne Halloweenparty. Aber ihr seid nicht eingeladen. Ha!
    (mh.. lecker kürbissuppe..)

  10. Kaal Says:

    Pah, dann wird sie eh nicht gut :p

  11. vyvienn Says:

    Dass die Amis aus allem eine Plastikfete machen, ist tatsächlich typisch amerikanisch. Dass Halloween eine amerikanische Erfindung sein soll, stimmt allerdings nicht, was natürlich gern vergessen wird. Und durch dieses Vergessen erfolgt dann die plastikverzierte Sinnentleerung… davon abgesehen gilt das „Scheissfernsehprogramm“-Prinzip: wenn man’s nicht mag, kann man’s ja lassen.

    Ich finds eher schade, dass bei uns nur noch zu Ostern und Weihnachten dekoriert wird. Wer feiert schon noch richtig Erntedankfest? Zum Bleistift…

  12. Erdge Schoss Says:

    Gegen eine schöne Kürbiscremesuppe ist nichs einzuwenden, werter Herr Kaal.

    Herzlich
    Ihr Erdge Schoss

  13. germanpsycho Says:

    vyvienn, nein, natürlich ursprünglich nicht. Aber glauben Sie, Halloween wäre in Deutschland aufgrund unserer Irlandverbundenheit so verbreitet? ;-)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: